Головна | Правила | Додати твір | Новини | Анонси | Співпраця та реклама | Про проект | Друзі проекту | Карта сайта | Зворотній зв'язок

HAUSHALT

2.05.2010

Wir wohnen in einem neuen Haus. Unsere Wohnung befindet sich im dritten Stock. Sie besteht aus vier Zimmern, einer Kuche und einem Badezimmer. Eine geraumige Balkone verbindet die Kuche mit dem Schlafzimmer meiner Eltern und meinem eigene Zimmer.


Bevor wir in diese Wohnung umgezogen haben, haben wir hier eine grosse Arbeit durchgefuhrt. Wir haben neue Sanitartechnik montiert und die Wande im Badezimmer mit Fliesen ausgelegt. Ausserdem haben wir uns neue Plastikfenster einbauen lassen.


Wir gaben uns viel Muhe, unsere neue Wohnung schon und gemutlich zu machen. Jedes Familienmitglied nahm daran teil. Zuerst besprochen wir, wie jeder Raum in der Wohnung aussehen muss. Dann kauften wir passende Tapeten, Teppiche, Vorhange und Mobel zusammen.


Unsere Wohnung gefallt uns sehr gut, und wir bemuhen uns naturlich, sie sauber zu halten. Jede Woche bringe ich mein Zimmer in Ordnung. Dann muss ich den Fussboden uberall saubern. Meine Schwester hat Staub von Tischen und Regalen zu wischen. Da unsere Fenster aus modernen Stoffen hergestellt sind, ist es leicht fur meine Grossmutter, sie zu reinigen. Sie bringt auch die Balkone in Ordnung. Der Vater klopft Staub aus den Teppichen zweimal im Monat. An Sonnabenden wascht er die Wasche in unserem Waschautomaten, und dann bugelt sie. Unsere Mutter beschaftigt sich mit der Kuche. Ich glaube, es ist ziemlich schwer, alle Topfe und Teller, Gabeln und Loffel in richtigen Stellen unterzubringen, und den Herd zu putzen. Und der Kuhlschrank wird auch manchmal gewaschen.


Wir helfen unserer Mutter naturlich. Jeden Tag nach dem Abendessen wasche ich ab, und meine Schwester raumt ab. Wir sind auch fur Lebensmittel verantwortlich. Das heisst, zweimal in der Woche gibt die Mutter mir ein Verzeichnis, und ich gehe ins Lebensmittelgeschaft, um Brot und Butter, Wurst und Kase, Joghurt und Nudeln und anderes zu kaufen. Meine Schwester kauft Obst und Gemuse, als auch Eier und Milchprodukte an einer Markt, die nicht weit ist.


Wir helfen einander immer und fuhren das Haus gemeinsam und mit Freude.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 |
© 2000–2017 "Литература"